ÖFFENTLICHE PETITION für Haftverschonung Michael Heise

Spread the love

ÖFFENTLICHE PETITION für Haftverschonung Michael Heise
DEUTSCHER BUNDESTAG
Sekretariat des Petitionsausschusses
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: (030) 227 35257
E-Mail: e-petitionen@bundestag.de
4. November 2007
PETITIONS-ANTRAG, e-petition in den ANLAGEN
Sehr geehrte Damen und Herren !
Durch eine erschütternde und ergreifende Berichterstattung beim Internet-Magazin http://www.alg2-hartz4.de sowie bei http://www.gfa-ludwigshafen.de und durch einen öffentlichen Brief wurde ich auf die schwierige Situation des 66jährigen, kranken und couragierten, Autors, Buchautors, Gründer des internationalen Schreibdienstes für die Menschenwürde, Per Aspera, Herausgeber des Magazin ‚Das Megaphon‘, Michael Heise, aus Speyer am Rhein aufmerksam.
Zudem wurden mir als Journalist und Herausgeber mehrerer internationaler Medien-Dienste PRESSEMELDUNGEN über die Situation des Menschenwürde-Aktivisten, Michael Heise, zugesandt.
Daher reiche ich in der ANLAGE einen ANTRAG auf eine öffentliche PETITION im Deutschen Bundestag mit der BITTE um Teilnahme anderer Menschen und Pedanten ein.
Die Begründung basisierend auf der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, proklamiert durch die Vereinten Nationen, 1948, New York, United States of America, (Vereinigte Staaten von Amerika) finden Sie in dem ANTRAG zur e-Petition.
Da der Autor, Herausgeber und Menschenwürde-Aktivist Michael Heise, 66 Jahre alt, krank ist und zudem seine Familie in Speyer am Rhein und in anderen Teilen von Deutschland lebt, ist aus der Sicht mehrerer Autoren und Autorinnen, bzw. mehrerer Journalisten und Journalistinnen eine ‚Fluchtgefahr‘ nicht erkennbar.
Daher wird heute ein Antrag auf Haftverschonung gestellt, insbesondere für die Zeit der Untersuchung und Ermittlungen der Ermittlungsbehörden bis zu einem ordentlichen und öffentlichen Gerichtsverfahren.
Mit freundlichem Gruss
Andreas Klamm, Journalist
Herausgeber und Gründer von
British Newsflash Magazine est. 1986, Leeds, England, West Yorkshire, United Kingdom
Gründer und Herausgeber der Medienprojekte ‚Regionalhilfe.de‘ und ‚Die Menschenrechts-Reporter‘
ANLAGEN:
Antrag der e-petition als WORD-Dokument
Antrag der e-petition als PDF-Dokument

Share this:

Regionalhilfe

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006 und ISMOT International Social And Medical Outreach Team, www.regionalhilfe.de, Blog: https://regionalhilfe.wordpress.com, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.