Archiv 2008: Wo ist Tanja Gräff ?

Spread the love

Archiv 2008:

Studentin seit rund 7 Monaten vermisst:

Wo ist Tanja Gräff ?

Von Andreas Klamm

Korlingen/Trier. 28. Janaur 2008. Mit-Studenten und die Polizei suchen weiterhin nach Tanja Gräff (21) aus Korlingen bei Trier. Seit rund sieben Monaten wird die 21jährige Studentin Tanja Gräff aus Korlingen in der Nähe von Trier vermisst. Die 21-jährige Studentin Tanja Gräff aus Korlingen wird genau seit Donnerstag, dem 7.Juni 2007 vermisst. Am Mittwochabend hatte sie das Sommerfest der Fachhochschule Trier besucht. Gegen 3.50 Uhr am Donnerstagmorgen war die Studentin dort von Kommilitonen zum letzten Mal gesehen worden. Danach verliert sich jede Spur.

Die 21jährige Tanja Gräff hat rote Haare, ist cirka 1, 70 m groß und sehr schlank.

Zuletzt trug die junge Frau blaue Jeans, ein T-Shirt, eine selbstgenähte Stofftasche mit Hawaii-Muster, weiße Turnschuhe und auffällig große Ohringe. Die Sonderkommisssion „Soko FH“ der Polizei Trier bittet alle Passanten, die sich in der Nacht zum 7. Juni zwischen 4 und 5 Uhr im Bereich der Kabinenbahn in Trier aufhielten und Schreie gehört oder gar selbst ausgerufen haben, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise werden weiterhin am Hinweistelefon der Soko FH – Rufnummer 0651 2019 285 entgegen genommen. Vertrauliche Hinweise sind unter der Handy-Telefonnummer 0152 052 93 431 möglich. Die Staatsanwaltschaft Trier und die Zeitung Trierischer Volksfreund haben eine Belohnung von 30.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

Ausführliche Informationen zur vermissten Studentin Tanja Gräff sind weltweit im Internet bei http://suche-tanja.fh-trier.de/ zu finden. Bei dem Informationsangebot im Internet handelt es sich um eine Seite von Studenten, die ihre Mit-Studentin suchen. Eine Gruppe von Studenten und Studentinnen gibt die Hoffnung nicht auf, Tanja noch lebend zu finden.

Besonders wichtig könnten die Hinweise einer Gruppe von jungen Menschen, vermutlich Studenten sein, die in einem Park nach dem Sommerfest den Morgen danach mit dem Konsum rauchbarer Drogen ausklingen liess. Die Polizei teilte hierzu mit, dass der Drogenkonsum nicht im Interesse der Polizei ist, jedoch die Hinweise auf die mögliche Begegnung mit der Studentin Tanja Gräff, die unbestätigten Informationen zufolge, möglicherweise dort vor den Augen dieser Gruppe eine Auseinandersetzung mit einem bislang unbekannten jungen Mann hatte.

Von der verbalen Auseinandersetzung wurde zudem ein Bauarbeiter Zeuge. Desweiteren sucht die Polzei auch weiterhin nach der Spur des bislang nicht bekannten jungen Mannes. Auch dieser Zeuge könnte mit wichtigen Informationen helfen Tanja zu finden.

BITTE melden Sie sich bei der Polizei. DANKE !

Share this:

Regionalhilfe

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006 und ISMOT International Social And Medical Outreach Team, www.regionalhilfe.de, Blog: https://regionalhilfe.wordpress.com, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.