Geschwindigkeits-Kontrollen vor Schulen

Spread the love

Geschwindigkeits-Kontrollen vor Schulen

Otterberg/Mehlingen. 3. März 2010. (pol /and). Am Mittwoch hat die Polizei in Otterberg und vor der Grundschule in Mehlingen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auf der Landesstraße 387 gingen den Beamten 23 Verkehrssünder ins Netz.

Sechs der Raser überschritten die Geschwindigkeit so stark, dass Bußgelder fällig wurden. Der „Spitzenreiter“ auf der Strecke mit erlaubten 70 km/h lag bei 101 km/h.

In Mehlingen überwachte der Messtrupp den Bereich vor der Grundschule. In rund zwei Stunden mussten die Polizisten hier 38 Verwarnungen aussprechen.

Der schnellste Fahrer hatte dabei eine Geschwindigkeit von 54 km/h drauf.

Im Gegensatz zu einer Fahrt mit den vorgeschriebenen 30 km/h hätte der Fahrzeuglenker ein überraschend die Straße überquerendes Kind so ungebremst erfasst. Die Beamten ließen daher auch keine Gnade walten und baten den Fahrer zur Kasse.

Zusätzlich ahndeten die Kontrolleure auch noch zahlreiche Gurt- und Handyverstöße.

Share this:

Regionalhilfe

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006 und ISMOT International Social And Medical Outreach Team, www.regionalhilfe.de, Blog: https://regionalhilfe.wordpress.com, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.