Das Jugendamt befragt Eltern zur Kinderbetreuung

Spread the love

 

Bonn. 2. März 2017 (mediap). Alle Bonner Eltern von Kindern im Alter bis einschließlich vier Jahren erhalten in den nächsten Wochen Post vom Jugendamt. Sie werden gebeten, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Gestartet wird in Buschdorf, weil die Kinderbetreuung bereits im Bürgerforum vor Ort eine wichtige Rolle gespielt hat. Anschließend wird die Befragung stadtweit durchgeführt.

 

Kinderbetreuungsplätze in der Bundesstadt Bonn sollen möglichst wohnortnah sein und den unterschiedlichen Lebensumständen der Familien entsprechen. Für eine bedarfsgerechte Planung von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und in Tagespflege benötigt die Stadtverwaltung möglichst genaue Erkenntnisse über die Wünsche der Eltern.

 

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. „Je mehr Eltern teilnehmen, umso besser können wir den weiteren Ausbau der Betreuungsplätze an die tatsächlichen Bedarfe der Eltern anpassen“, wirbt Jugendamtsleiter Udo Stein für eine hohe Beteiligung an der Online-Befragung.

 

Der Fragebogen zum Betreuungsbedarf kann mit geringem Zeitaufwand beantwortet werden. Die Ergebnisse der Befragung werden anonymisiert ausgewertet.

Share this:

Regionalhilfe

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006 und ISMOT International Social And Medical Outreach Team, www.regionalhilfe.de, Blog: https://regionalhilfe.wordpress.com, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.