„Zabbe“ regieren: „Narren“ stürmen Seckenheimer Schloß

Spread the love

„Zabbe“ regieren:
„Narren“ stürmen Seckenheimer Schloß

VON ANDREAS KLAMM
Mannheim/Seckenheim. Mit Pauken und Trompeten marschierten die Karnevalisten vom KG Grün-Weiss Mannheim-Schönau in das Seckenheimer Schloß ein – die ganz Kleinen in der ersten Reihe.
Gemeindesekretär Roland Esche begrüßte die zahlreichen Ehrengäste und Vertreter aus Gemeinde und Stadt. Unter ihnen war auch die Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Roswitha Wisniewski.
In seiner Rede zum Neujahrsempfang ging Roland Esche auf die Veränderungen im anderen Teil Deutschlands ein. Er appelierte an seine Zuhörer, über Partei-, Konfessions- und Vereinsgrenzen hinweg für ein „Seckenheim miteinander“ aktiv zu sein.
Werner Seitz hat für dieses Jahr als einziger Stadtrat Seckenheims – früher waren es vier – kein leichtes Amt übernommen.
„Zabbe“-Vorsitzender, Heinrich Kraus, blickte in seiner Rede in die Zukunft. 125 Jahre Sängerbund und das Straßenfest sind Meilensteine für das Jahr 2000. Dann gab´s ein dreimal kräftiges „Zabbe, Ahoi“ und Seckenheim´s Glanz-Sternchen, die hübsche Simone Bechtel trat als Prinzessin Simone, die II. vom edlen Tropfen in Aktion. Mit wenig Lampenfieber verlas sie die Proklamation für das Jahr 1990 der Seckenheimer „Narren“.
Deren Inhalte reichten von der Umbenennung Seckenheims in Zappenhausen, über die Ernennung von Roland Esche zum Oberbürgermeister, bis zur Förderung einer Fitness-Dauerkarte für „Einzelkämpfer“ Stadtrat Werner Seitz.
Simone, die II. vom edlen Tropfen, erhielt vom BDS-Vorsitzenden, Walter Eberwein ihre Prinzessinnen-Kette.
Roland Esche rückte wenig später „Zabbe-Orden-gebrüstet“ ohne Wehmut, ja sogar leichten Herzens, den goldenen Rathaus-Schlüssel heraus.
Er sagt dazu: „Nicht alles, was glänzt ist Gold.“ Ein Überläufer…? Seckenheimer Bäcker lieferten eine überdimensionale Neujahrs-Brezel gleich dazu, und so wurde dies ein Riesen-Start in das neue Jahr.
Schlüsselübergabe im Seckenheimer Schloß: (v. l. n. r.) Prinzessin Simone, die II. vom edlen Tropfen, Heinrich Kraus, Gemeindesekretär Roland Esche. Foto: Thomas
Erst-Veröffentlichung: Wochenblatt Mannheim, 1990
Zweit-Veröffentlichung: IFN d734 News, Karneval-Regional, Dokumentation, 2005
Dritt-Veröffentlichung: British Newsflash Magazine, August 2007

Share this:

Regionalhilfe

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006 und ISMOT International Social And Medical Outreach Team, www.regionalhilfe.de, Blog: https://regionalhilfe.wordpress.com, Tel. 0621 5867 8054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.